skip to Main Content

Aktuelle Informationen

bzgl. den Auswirkungen der Maßnahmen  zur Eindämmung  der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 auf die City-Touren aus dem Hause Betty BBQ

Betty BBQ Travestie & Entertainment hält sich bei den City-Touren, welche alle Veranstaltungen in Kleinformaten mit weniger als 50 Teilnehmer sind, an die Untersagungen und Verbote der Ordnungsbehörden sowie an die Empfehlungen und Vorgaben der Gesundheitsbehörden .

Unsere City-Touren sind derzeit vom 02.11.2020 bis 06.01.2021 ausgesetzt. Aber:

Ab dem 07. Januar 2021 sind wir wieder für Euch da –

und freuen uns auf Euren Besuch!

Der Ticket-Verkauf für Veranstaltungen ist geöffnet.

Die Kneipen-Touren (Pub Crawls) sowie die Kaffeeklatsch-City-Touren finden bis auf Weiteres nicht statt. Ebenso bitten wir um Verständnis, dass wir während den City-Touren nicht einkehren werden können.

______________________________________________________________

______________________________________________________________

+++ 28.10:2020: Stellungnahme zum zweiten Lockdown der Veranstaltungsbranche +++

Die heute von Bund und Länder verkündeten, weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie  führen zu einem weiteren Tätigkeitsverbot für Betty BBQ & Team und viele andere Betroffene in Veranstaltungsbranche, Hotellerie & Gastronomie.

Dies trifft uns uns – ohnehin seit dem ersten “Lockdown” stark malträtierte – Mark. Die Existenzbedrohung war seit März immer im Raum, seit heute ist sie unweigerlich nicht mehr zu verschweigen.
Die gesamte Veranstaltungsbranche und die Gastronomie- und Hotellerie stehen nach diesem Monat “Lockdown” (im November) auf dem Spiel.
Wird es keine Hilfen geben, so wird nach dieser Zeit die gesamte Freizeit-, Veranstaltungsbranche sowie Hotellerie und Gastronomie nur noch aus den großen Unternehmen mit Millionenrücklagen bestehen. Vielfalt und moderne Tradition wird es nicht mehr geben. Künstler und diejenigen, die einen Unterschied machen, werden verschwunden sein.

Wir wollen nicht missverstanden werden: Wir leugnen keine Pandemie, wir kritisieren nicht die Regierung für die notwendige Gesundheitsvorsorge. Wir kritisieren dafür, bis zu 3 Millionen Beschäftige in der Veranstaltungsbranche, der Gastronomie und der Hotellerie seit Monaten links liegen zu lassen und keinerlei nennenswerte Hilfen bereit zu stellen. Genau diese Branchen aber waren die ersten und werden die letzten sein, die von dieser Pandemie und all den Ver- und Geboten betroffen sind.

Ihr könnt uns unterstützen!
Durch Kauf von Tickets für City-Touren im Dezember,
durch eine Spende,
durch ein Like für das Aktionsbündnis AlarmstufeRot – Initiativen & Verbände der Veranstaltungswirtschaft und Teilen deren Posts,
durch Ansprache dieser katastrophalen Lage bei Bekannten, Freunden und vor allem politischen Amts- und Würdenträger auf jeder Ebene!

______________________________________________________________

______________________________________________________________

 

 H Y G I E N E K O N Z E P T

Wir verfolgen für alle unsere City-Touren und Veranstaltungen ein strenges Hygienekonzept. Dieses setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen und fassen wir folgend zusammen.

Bei der Durchführung unserer City-Touren steht die Sicherheit und das Entertainment unserer Gäste im Vordergrund. Damit jeder beruhigt und regel-konform hieran teilnehmen kann,

  • müssen wir personenbezogene Daten unserer Besucher erheben und 4 Wochen speichern, siehe Kontaktverfolgung Corona. Verweigern Besucher die Angabe dieser Daten, so sind Sie von der Teilnahme an der City-Tour ausgeschlossen.
  • muss zwingend bei unseren Stadtführungen zu anderen Personen, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Dies betrifft auch unsere Mitarbeiter und Betty BBQ. Sollten Sie als Gruppe an unseren City-Touren teilnehmen, so muss der Abstand nicht zwingend zur eigenen Gruppe eingehalten werden, wenn diese Personen Angehörige des eigenen oder Angehörige von max. einem anderen, bekannten Haushalts sind.
  • bitten wir alle unsere Gäste eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung tragen, wenn dies nicht aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist oder wenn nicht ein anderweitiger mindestens gleichwertiger  Schutz besteht.
  • und bitten ebenfalls ganz im Sinne der verantwortlichen Eigenkontrolle, nur dann an unseren City-Touren teilzunehmen, wenn Sie sich gesund fühlen und insbesondere kein Fieber haben. Dies sollte – unabhängig der aktuellen Situationen – grundsätzlich zum Schutz Ihrer eigenen Person sowie anderer – insbesondere von alten und geschwächten – Mitmenschen selbstverständlich sein. Eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus kann zu Krankheitszeichen wie Fieber und Husten führen. Auch über Schnupfen, Kurzatmigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Halsschmerzen und Kopfschmerzen wurde berichtet. Einige Betroffene leiden an Übelkeit/Erbrechen und Durchfall.

Unsere Mitarbeiter sind ebenso zur Einhaltung aller oben genannter Regelungen angehalten, selbstverständlich wird regelmäßiges Waschen und Desinfizieren der Hände sowie Desinfektion von Arbeits- und Nutzflächen eingefordert und überwacht.

Wir verzichten auf unseren Veranstaltungen auf Einkehr in geschlossene Räume, die  Gruppengrößen sind bis max. 50 Personen (in der Regel aber unter 20 Personen).

 

Diese Regelungen und Verpflichtungen sind Teil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen für City-Touren.

Wir handeln demgemäß entsprechend allen derzeit bekannten politischen Verlautbarungen und Verordnungen und amtlichen Anweisungen in Bezug auf die “Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) vom 30. November 2020”.

Für Anfragen an uns bitten wir zu beachten: Aufgrund Kurzarbeit und sonstigen Ausfällen kommen wir hierzu teils nur mit erheblichen zeitlichen Verzug. 
Wir bitten um Verständnis, dass wir für den Zeitraum ab dem 18.05.2020 keinen Stornierungsbitten, welche mit der derzeitigen Situation bzgl. des Corona-Virus SARS-CoV-2 begründet werden, entsprechen werden können. 
Konnte oder kann Ihre gebuchte City-Tour unsererseits nicht durchgeführt werden, so werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie hierbei Geduld und sehen Sie von Anfragen dieser Art ab. Wir werden gemäß einer einvernehmlichen Regelung, in jedem Falls gem.  den gesetzlichen Möglichkeiten eine Verschiebung, eine Gutschein-Ausstellung gem. dem “Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid 19-Pandemie im Veranstaltungsvertragsrecht” oder in Einzelfällen eine Erstattung vereinbaren.
Für Teilnehmende, die auf individuelles ärztliches Anraten oder behördliche Quarantäneanordnung bei uns gebuchte City-Touren, die wieder stattfinden, nicht besuchen können, bieten wir auf dem Kulanzweg die Möglichkeit, die Tickets/Buchung in Absprache mit uns zu einem anderen Termin einzulösen, wenn eine entsprechende ärztliche Bescheinigung vorgelegt wird.

Wir haben in unseren Regeln für die Teilnahme an City- und Kneipen-Touren sowie in den Allgemeine Geschäftsbedingungen der Betty BBQ Travestie & Entertainment dezidiert für Situationen, wie auch die jetzige, Rechte und Möglichkeiten beschrieben.

 

Weitere Informationen zur aktuellen Pandemie erhalten Sie insbesondere bei folgenden staatlichen Informationsangeboten:

Wir aktualisieren diese Informationen entsprechend den Neuerungen so schnell wie möglich.

STAND: 30.11.2020

Ihr wollt Betty BBQ und das Betty BBQ Team in dieser schwierigen Zeit unterstützen? Dann würden wir uns über eine Spende per PayPal oder den Kauf eines Gutscheines freuen! 

Back To Top